Jahrgangsübergreifendes Lernen

Unsere Schüler*innen in der Unterstufe lernen in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen

Seit Beginn des Schuljahres 2021/22 lernen die Kinder in der Unterstufe in sogenannten jahrgangsübergreifenden Lerngruppen (JÜL).

Das heißt in einer Klasse befinden sich Schüler*innen aus mehreren Jahrgängen. In jeder Klasse sind Kinder aus den Jahrgängen 1 – 4 vertreten.

Kunstkooperation der Glocken- und Ringelblumen

Die klassischen Bezeichnungen werden durch Buchstaben ersetzt. Aktuell haben wir die Klassen A, B, C, D und E. Wir haben uns dazu entschieden zusätzlich Blumennamen zu nutzen:

Klasse A Glockenblumen
Klasse B Sonnenblumen
Klasse C Ringelblumen
Klasse D Primeln
Klasse E Tulpen

 

Was sind die Vorteile?

Das jahrgangsübergreifende Lernen (JÜL) bietet viele Vorteile:

  • Kinder lernen mit- und voneinander (z. B. die Rituale und Strukturen)
  • Kinder können Vorbilder sein (Lernen am Modell)
  • Selbstwirksamkeit wird erhöht
  • Verstärkt soziales Lernen: Die Kinder üben, Rücksicht zu nehmen, Vorbild sein, Regeln vorleben etc.
  • Mehr Pädagog*innen haben einen Blick auf das Kind in verschiedenen Situationen

Wie arbeiten wir in der Unterstufe?

  • gemeinsame Pause
  • Kooperationen der gesamten Unterstufe (z. B. bei AGs und im Sportunterricht)
  • Kooperationen einzelner Klassen (z. B. in Kunst, Musik, Sachunterricht)
  • Gemeinsame Projekte (z. B. Hamburg räumt auf, Laternenfest, Fasching)
Theaterkooperation der Tulpen und Primeln