Feste und Feiern

Berichte zu aktuellen Veranstaltungen findet man hier.

Feste und Feiern sind ebenso elementare Bestandteile unserer unterrichtlichen Arbeit wie die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten. Feste und Feiern – und vor allem Feste gemeinsam zu feiern – bilden Kinder und helfen, die Unterschiede zwischen Menschen verschiedener Kulturen, Religionen und Besonderheiten zu überwinden und das Gemeinsame zu leben.

       

Der Fest- und Feierkalender der Schule Marckmannstraße ist vielfältig. Zu Beginn eines Schuljahres werden die neuen Erstklässler begrüßt. Im Rahmen einer kleinen Feier in der Aula führen die Klassen der Unterstufe kleine Beiträge auf – und überreichen eine Blume zur Begrüßung. Wenn die Blätter fallen, steht ein Herbstfest oder gruseliges Halloween zum Feiern an. Vor Weihnachten überreicht der Weihnachtsmann in der Aula allen Klassen ein Geschenk. Das neue Jahr wird mit einem schulweiten, gemeinsamen Frühstück begrüßt. Gegen Ende der kalten Jahreszeit feiern einige Klassen Karneval.

Der sogenannte Zeigetag in der Projektwoche hat sich zu einer besonderen Art Fest entwickelt – zu dem auch Eltern, Familie und Einrichtungen aus der Nachbarschaft eingeladen werden. Beim Sportfest erleben unsere Schüler gemeinsam mit der benachbarten Fritz-Köhne-Schule Spiel, Spaß und Spannung. Der Jahreskreis schließt sich kurz vor den Sommerferien mit der Verabschiedung der Schulabgänger, bei der im Rahmen eines würdevollen Festakts vor versammelter Schülerschaft die Abgangszeugnisse übergeben werden. Und wieder, und auch hier schließt sich der Kreis, eine Blume…!