Schulbetrieb zu Corona-Zeiten

Seit Frühjahr 2020 besteht eine weltweite Corona-Pandemie.

Die Pandemie hat Auswirkungen auf den Schulbetrieb, die nachfolgend dargestellt werden. Gemäß Auflagen der Schulbehörde gibt es einen Musterhygieneplan, der ständig aktualisiert wird und auch für unsere Schule gilt.

Aktuelles

Stand 25.09.: Die Präsenzpflicht wird nach den Herbstferien wieder eingeführt. Der Unterricht findet im Klassenverband und in Kooperationen mit anderen Klassen einer Stufe statt.

Folgende Einzelheiten gelten:

    • Nach den Herbstferien wird die Präsenzpflicht wieder eingeführt. Das heißt, alle Schülerinnen und Schüler müssen ab dem 18. Oktober wieder die Schule besuchen.  Eine Ausnahme gibt es nur, wenn Schüler oder ihre im Haushalt lebenden Angehörigen besonderen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt sind. Voraussetzung hierfür ist wie bisher ein ärztliches Attest.
    • Die Maskenpflicht für alle Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte bleibt bestehen, ebenso das
      regelmäßige Lüften der Räume alle 20 Minuten. Auch die Regelungen im angepassten Musterhygieneplan
      gelten weiterhin.
    • Seit dem 01.09. werden die Schülerinnen und Schüler mit einem „PCR-Lolli-Test“ zweimal pro Woche auf das Corona-Virus getestet.
    • Seit dem 22.09. befinden sich in jedem Klassenraum Luftfiltergeräte.
    • Kinder an Hamburger Schulen erhalten ein generelles Testzertifikat. Dieses Zertifikat ermöglicht den Eintritt bei Institutionen, bei denen sonst ein Testnachweis nötig ist (z. B. im Kino).
    • Der Unterricht kann in allen Fächern wieder stattfinden. Auch Tagesausflüge sind wieder erlaubt.

Hinweis: Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Kindern ab 12 Jahren eine Impfung.

Grundsätzliche Informationen

Gemäß Auflagen der Schulbehörde dürfen sich Schüler und Schülerinnen innerhalb eines Jahrgangs mischen.  Wir haben auf dieser Grundlage drei Kohorten gebildet, in denen untereinander sowohl gemeinsamer Unterricht als auch gemeinsame Pausen stattfinden dürfen.

Im Schulbetrieb achten wir auf ausreichenden Abstand zwischen Personen. Beginnend beim Weg vom Bus in die Schule, im Unterricht, auf den Gängen, bei den Mahlzeiten sowie in Pausen. Gemäß aktuellen Bestimmungen wird regelmäßig gelüftet:

Bitte geben Sie Ihrem Kind an jedem Schultag 3 medizinische Masken mit. Auch bei der Schulbusbeförderung besteht Maskenpflicht.

Schauen Sie bitte genau hin, wenn Ihr Kind Erkältungssymptome aufweist.  Bei Fieber (Körpertemperatur ab 38°) oder andauerndem trockenem Husten soll das Kind für 1 Tag zuhause bleiben, bis wieder ein „guter Allgemeinzustand“ besteht.  Bei ausgeprägtem Schnupfen bzw. durchgängig laufender Nase müssen Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 für 48 Stunden zur Beobachtung zuhause bleiben! Dies gilt nicht für die Klassenstufen 1 bis 4.

Informationen und aktuelle Bestimmungen zum Umgang mit Erkältungssymptomen findet man hier.

Einzelheiten des Schulbetriebs regelt ein aktuellen Gegebenheiten fortwährend angepasster Hygieneplan. Er kann im Schulbüro eingesehen werden.

Aktuelle Informationen zu den Themen Corona und Schule findet man bei:
Schulbehörde
Schul-FAQ (der Schulbehörde)
Stadt Hamburg.
.